Insolvenzrecht Wilts Rechtsanwälte | Wirtschaftsrecht | Berlin & Hamburg

Insolvenzrecht und Restrukturierung

Wir beraten Unternehmen, Unternehmer und Freiberufler rund um Fragen der Krise und Insolvenz aus Sicht des Schuldners und des Gläubigers sowie der für die Verbindlichkeiten des Schuldners mithaftenden Personen.

Dies beinhaltet für Gläubiger sowohl die Beratung im Hinblick auf die bestmögliche Gestaltung und Absicherung bestehender Vertragsbeziehungen bei möglicher Insolvenz des Vertragspartners als auch die Durchsetzung bestehender Ansprüche im vorläufigen und eröffneten Insolvenzverfahren. Wir nehmen Gläubigerrechte in (vorläufigen) Gläubigerausschüssen wahr und unterstützen Gläubiger bei Insolvenzantragstellung und ggf. der Auswahl geeigneter Insolvenzverwalter.

Schuldner und im Falle von Gesellschaften deren Geschäftsführer, Aufsichtsräte und Gesellschafter unterstützen wir bei der Prüfung, ob Insolvenzgründe und Insolvenzantragspflichten bestehen und leisten Hilfestellung zu gesetzeskonformen Handeln in Krisensituationen. Wir unterstützen bei der Identifizierung von Krisenursachen, der Aufstellung von Sanierungsplänen, der Umsetzung notwendiger Restrukturierungsmaßnahmen sowie den Verhandlungen mit Gläubigern und potentiellen Geldgebern. Ist eine außergerichtliche Sanierung nicht möglich unterstützen wir bei der Vorbereitung des Insolvenzantrags sowie unter Umständen Anträgen auf Eigenverwaltung und Schutzschirmverfahren. Wir begleiten den Schuldner durch die vorgenannten Verfahren.

Ein forensischer Schwerpunkt im insolvenzrechtlichen Bereich liegt in der gerichtlichen und außer-gerichtlichen Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen aus Insolvenzanfechtung (§§ 129 ff. InsO), Gläubigeranfechtung (AnfG) und Ansprüchen aus Geschäftsführerhaftung, Gesellschafterhaftung sowie der Haftung der kontrollverpflichteter Organe (Aufsichtsräte).

Nicht zuletzt aufgrund unserer gesellschaftsrechtlichen Expertise liegt ein weiterer Schwerpunkt in der Beratung bei dem Erwerb von Unternehmen aus der Insolvenz.